Bremssattellack im Vergleich – finden Sie den besten Bremssattellack – Test & Ratgeber 2020

Roter Bremssattellack

Viele Fahrzeige sind mit einem bestimmten Bremssattellack unterwegs. Viele der Bremssättel sind schon ab Werk mit einer schicken Farbe versehen. Dies sollen die Sportlichkeit und Dynamik unterstrichen werden. Der Bremssattellack ist ein absoluter Blickfang und somit auch eine optische Erweiterung des Zusammenspiels von Felge, Bremse und Fahrzeugfarbe. Doch was müssen Sie beim Bremssattellack beachten? Wie wird er aufgetragen und welche Unterschiede gibt es?

In diesem Ratgeber vergleichen wir verschiedene Bremssattellacke miteinander und stellen Ihne die Details eines Bremssattellacks vor. Wir geben Ihnen eine Übersicht von den verschiedenen Bremssattellacken, ebenso wie die Stärken und Schwächen der einzelnen Produkte. Sollten Testergebnisse von Testinstituten wie Stiftung Warentest und Öko Test vorliegen, werden wir Ihnen diese ebenfalls mit an die Hand geben, sodass Sie eine gute Kaufentscheidung treffen können.

[spacing size=“5″]
Update vom 05.03.2021 Fahrzeugteile Hoffmann 1 Stück 400ml Bremssattellack Bremssattel und E-Tech Bremssattellack ist derzeit nicht verfügbar.

Die 4 besten – Bremssattellack im Vergleich auf Vergleiche.io

 

Foliatec 2160 Bremssattel Lack Set – racing rosso (erhältlich in 27 Farben)

Angebot
Bremssattellack racing rosso
  • Foliatec Bremssattel-Lack, racing rosso
  • 7-teiliges Set
  • Made in Germany

Ihrem Fahrzeug können Sie mit dem Bremssattel Lack Set eine ganz individuelle und sportliche Optik verleihen.

Die Oberfläche wird versiegelt und dauerhaft konserviert. Dadurch ist diese chemikalien-, korrisions- und ölbeständig. Der Lack ist einfach zu reinigen und besitzt eine gute Glanzhaltung. Das Set besteht aus Bremsen Spezialreiniger, 400 ml + 2-Komponenten Lacksystem (150 g Lack + 50 g Härter) bei allen Farben außer Carbon metallic Bremsen Spezialreiniger, 400 ml + 2-Komponenten Lacksystem (133,3 g Lack + 67 g Härter) und hat die Farbe Carbon metallic.

Fragen und Antworten zum Produkt:

Welche Ral-Farbe hat der Lack etwa?
Der Lack hat die Farbe Glanz Turquoise.
Ist es möglich, den Foliateclack auch über einen alten Lack drüber zu streichen ohne groß schleifen zu müssen?
Ohne zu schleifen lackiert man nicht, da der neue Lack sonst nicht greifen kann.
Ich suche die Farbe Sky Blue, welche Farbe ist dies?
Die Farbe Sky Blue ist der Artikel bei Foliatec 2178.
[spacing size=“5″]

Raid hp 350008 Bremssattellack Set, (erhältlich in 15 Farben)

Angebot
Raid hp Bremssattellack
  • 2K-Lacksystem (Lack & Härter) für ein professionelles Ergebnis-MADE IN GERMANY
  • Schnelle Aushärtungszeit garantiert eine hohe Abriebfestigkeit & Härte
  • Versiegelt die Oberfläche dauerhaft-Chemikalienbeständig, hitzebeständig bis 300°C, korrosionsbeständig und ölbeständig
  • Inklusive Bremssattellack, Härter, Pinsel, Spatel, Handschuhen, Bremsenreiniger und Gebrauchsanweisung.
  • Ausreichend für 4 Bremssättel-Farbton: ORANGE-GLÄNZEND

Für ein professionelles Ergebnis sorgt dieses 2K Lacksystem. Eine hohe Abriebfestigkeit und Härte sorgt die schnelle Aushärtungszeit. Die Oberfläche wird dauerhaft versiegelt und ist bis 300 °C hitzebeständig, korrosionsbeständig und ölbeständig. Der Lieferumfang umfasst Bremssattellack, Härter, Pinsel, Spatel, Handschuhen, Bremsenreiniger und Gebrauchsanweisung.

Fragen und Antworten zum Produkt:

Wie lange ist der Lack haltbar, wenn er angerührt wurde?
Der Lack trocknet sehr schnell, daher sollte er am besten direkt verbraucht werfen.
Wie lange dauert es bis der Lack trocken ist?
Bis der Lack vollkommen ausgehörtet ist, dauert dies ca. 3 bis 4 Tage.
Wie muss ich den Lack mit dem Lackhärter mischen?
Dazu einfach die gelieferten Mengen zusammenmischen.
[spacing size=“5″]

Fahrzeugteile Hoffmann 1 Stück 400ml Bremssattellack Bremssattel

Fahrzeugteile Hoffmann 400 Spraydose
222 Bewertungen
Fahrzeugteile Hoffmann 400 Spraydose
  • Hervorragende Fülleigenschaften - Beständig gegen Benzin - Abrieb- und Kratzfest
  • Super Farbe und Glanz - Korrosionsschutz der Lackierten Oberfläche - Ergiebigkeit: 1,5 - 2 m2 - Temperaturbeständigkeit: bis 150 °C
  • Sehr gute Haftung auf dem Untergrund (richtige Vorbehandlung des Untergrunds)
  • Trocknungszeit: 10 -15 Min., berührungstrocken: 30-40 Min.,Aushärtung: 25-30 h
  • Es können die Korrosionsschutzfarben DECO COLOR verwendet werden, ist jedoch nicht erforderlich.

Der Bremssattellack hat Hervorragende Fülleigenschaften und ist beständig gegen Benzin – Abrieb- und Kratzfest. Die Lackierten Oberfläche bekommt eine super Farbe und Glanz. Die Ergiebigkeit liegt bei 1,5 – 2 m². Die Temperaturbeständigkeit liegt bei bis zu 150 °C. Auf dem Untergrund (richtige Vorbehandlung des Untergrunds) hat der Lack eine sehr gute Haftung. Die Trocknungszeit liegt bei 10 -15 Min, Berührungstrocken ist der Lack nach 30-40 Min. Die Aushärtungszeit liegt bei 25-30 h.

Fragen und Antworten zum Produkt:

Welcher Farbton entspricht das Rot?
Das Rot ist so, wie der Deckel.
Reicht eine Dose für alle vier Bremssättel?
Ja, die Dose reicht für vier Bremssättel. Es ist sogar zum Teil noch was übrig.
Ist das Ergebnis eher matt oder Gloss?
Die Farbe ist glänzend.
[spacing size=“5″]

E-Tech Bremssattellack, Schwarz, komplettes Set inklusive Farbe, Reinigungsmittel und Bürste

Bremssattellack - komplettes Set
  • Resistent gegen Bremsstaub, Chemikalien, Korrosion und Öl
  • Einfache Anwendung
  • Kein Abbau von Teilen erforderlich
  • Atemberaubendes langanhaltendes Finish
  • Hochwertige Einkomponentenfarbe inklusive Sprühreiniger und Pinsel

Der Lack ist resistent gegen Bremsstaub, Chemikalien, Korrosion und Öl. Die Anwendung ist einfach. Es ist nicht nötig, die Teile abzubauen. Das Finsih ist langanhaltend und liefert ein atemberaubendes Ergebnis. Die hochwertige Einkomponentenfarbe wird inklusive Sprühreiniger und Pinsel geliefert.

[spacing size=“5″]

Was ist ein Bremssattellack?

Schon seit Anbeginn der Zeit benutzen Bremssattelhersteller lackierte Bremssättel als Markenzeichen. Auto Tuner haben damit begonnen die eigenen Fahrzeuge mit dem Look einer Rennsportbremse zu verleihen. Die Bremssättel werden in der gleichen Farbe lackiert, die das Fahrzeug hat. Im Laufe der Zeit wurden die Teile der Bremsen in der gleichen Farbe lackiert wie das eigentliche Fahrzeug. In den meisten Fällen werden dies passend zur Felge lackiert. Es wird auf immer grellere und auffälligere Farben benutzt. Der eigenen Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Bei vielen Autos sahen die Bremssättel dreckig aus und oftmals sind diese auch mit vielen Rostflecken versehen. Sichtbar ist dies oft nicht, denn diese verschwinden hinter Felgen oder auch Radkappen. Werden leichte, sportliche Alufelgen aufgezogen, blitzt hinter diesen der Schandfleck dadurch und zerstören so auch die Optik. Es muss aber nicht direkt der komplette Bremssattel ausgetauscht werden. Bremssättel lassen sich mit etwas Geschick und einem speziellen Bremssattellack lacieren. Sie können sich Ihren Bremssattel auch selbst lackieren und müssen dies nicht für einige hundert Euro beim Profi machen lassen. Das Auto bekommt so eine sportliche Aufwertung.

[spacing size=“5″]

Wer stellt Bremssattellack her? (inkl. Auflistung)

Es gibt verschiedene Hersteller für Bremssattellacke, wie z.B.:

  • Foliatec
  • Raid HP
  • K2
  • Duplu
[spacing size=“5″]

Welche Arten von Bremssattellack gibt es?

An der Industrie geht der Trend natürlich nicht vorbei. Es wurden schnell Lacke entwickelt, die für das Material von verschiedenen Bremssätteln geeignet sind. An den Bremsen sind Lacke thermischen und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Der spezielle Bremssattellack, von dem es nur eine Art gibt, ist nicht mit dem herkömmlichen Autolack zu vergleichen. Möchten Sie Ihre Bremssättel professionell lackieren oder pulverbeschichten lassen, sollten Sie dies von einem Lackierer machen lassen.

Möchten Sie dies jedoch selbst machen, gibt es Bremssattellacke in verschiedenen Varianten. Es gibt diesen zum Streichen mit dem Pinsel oder auch als Sprühlack. Wählen Sie den Sprühlack, dann sollten Sie nicht einfach drauflosarbeiten. Die Folge können dann nämlich unangenehmer Farbnebel oder weiterer Farbspritzer auf Lack und Bremse sein.

Der Lack ist speziell für Bremssättel geeignet. Es gibt komplette Sets, die alle benötigten Materialien beinhalten. Möchten Sie Ihren Bremssattel selbst lackieren, können Sie diesen im Zubehörhandel oder Internet kaufen. Es eignen sich dafür jedoch keine Sprühfolien.

[spacing size=“5″]

Wo kann man Bremssattellack kaufen?

Bremssattellacke können Sie bei verschiedenen Fachhändlern, aber auch Baumärkten kaufen.

Ebenso ist es möglich, diese online zu kaufen, bei Plattformen wie z.B.:

  • Amazon
  • Ebay
  • Obi
  • Bauhaus
  • T. auch bei Discountern
[spacing size=“5″]

Wofür werden Bremssattellack verwendet?

Ein Mensch möchte natürlich auch zeigen, wenn das eigene Auto über eine leistungsstarke Bremsanlage verfügt. Im Bereich der Sportwagen und Supersportwagen ist es daher nicht unüblich, die Bremssättel zu lackieren. Durch die Lackierung kann dies sehr schön hervorgehoben werden und werten das Fahrzeug zusätzlich noch auf.

Ab Werk werden die Fahrzeuge nicht mit lackierten Bremssätteln ausgeliefert. Bei manchen Menschen ist es auch so, dass eine leistungsstarke Bremsanlage auch erst im Nachhinein eingebaut wird. Die Lackierung wird dann auch oft erst im Nachhinein durchgeführt. Dafür sollten jedoch hochwertige Bremssattellacke verwendet werden.

[spacing size=“5″]

Was ist bei dem Kauf von einem Bremssattellack zu beachten?

Wenn Sie Ihren Bremssattel lackieren möchten, ist es wichtig, auf den richtigen Lack zu setzen. Ein guter Bremssattellack hat folgende, technische Eigenschaften:

  • Hitzebeständigkeit
  • Dehnungsfähigkeit
  • Widerstandskraft gegen Steinschlag, Abrieb und Salz
Ein Heizkörperlack bringt diese Eigenschaften nicht mit. Sie sollten auf professionellen Bremssattellack setzen, denn ansonsten gefährden Sie Ihre Fahrsicherheit.
[spacing size=“5″]

Vor und Nachteile von Bremssattellack? (inkl. Auflistung)

Der Bremssattellack hat wie jedes andere Produkt seine Vor- und Nachteile.

Vorteile

Nachteile

Beugt Rost und starken Verschmutzungen vor.

Es muss genau lackiert werden, ansonsten kann der ASB Sensor verkleben, Bremszylinder verklemmen oder auch die Bremsbeläge unwirksam machen.

[spacing size=“5″]

Ist ein „Bremssattellack“ Test von Stiftung Warentest oder Öko Test verfügbar?

Bislang ist noch kein Test für Bremssattellacke von Stiftung Warentest oder Öko Test gemacht worden.

[spacing size=“5″]

Fazit

Wenn Sie Ihre Bremssättel selbst lackieren möchten, sollten Sie einige Dinge beachten und die Kosten nicht unterschätzen. Lassen Sie dies in der Werkstatt Ihres Vertrauens machen, kann dies schon mal einige hundert Euro kosten. Sie sparen nicht nur viel Geld, wenn Sie diese selbst lackieren. Die Sets erhalten Sie bereits ab 25 € von guten Firmen.

[spacing size=“5″]

Tipps für den richtigen Gebrauch eines Bremssattellacks

Eine Hebebühne ist von Vorteil, wenn Sie Ihren Bremssattel lackieren möchten. Allerdings funktioniert dies auch mit einem Rangierwagenheber. Letztere Variante dauert jedoch länger.

  1. Nehmen Sie zunächst die Räder ab, um die Bremssattel zu lackieren.
  2. Ist der Bremssattel frei zugänglich, werden die zu lackierenden Teile gereinigt. Die betroffenen Stellen sollte dazu zunächst von grobem Schmutz und Rost entfernt werden. Es ist besser, dabei eine Staubmaske zu tragen, da dabei viel Staub aufgewirbelt wird.
  3. Wenn alle Teile gereinigt sind, sollte noch einmal alles gründlich mit einem Bremsenreiniger gesäubert werden. Alle Teile werden dabei noch einmal von kleinen Dreckresten und Fettrückständen gesäubert.
  4. Stelle wie z.B. Entlüftungsschrauben der Bremssättel, Aufliege Flächen von Schwimmsattel und Staubmanschetten mit Klebeband sollten mit Klebeband abgeklebt werden, um diese Teile sicher vor dem Lack zu schützen.
  5. Danach können Sie damit beginnen, den Lack anzumischen. Achten Sie darauf, dass die Lackdosen erst vor dem eigentlichen Einsatz geöffnet werden. Der Anleitung sollte das Mischverhältnis zwischen Härter und Lack entnommen werden.
  6. Möchten Sie alle Bremssättel auf einmal lackieren, sollten Sie darauf achten, dass der lach nach dem Mischen mit dem Härter nur ca. zwei Stunden verarbeitungsfähig ist.
  7. Das Lackieren kann beginnen. Tragen Sie zunächst eine dünne Schicht auf und lassen diese kurz antrocknen.
  8. Eine zweite Schicht kann nach ca. 15 Minuten aufgetragen werden. Achten Sie so genau wie möglich und bestreichen nach Möglichkeit keine Gummiteile oder andere teile der Bremsanlage.

Um den Bremssattel zu lackieren brauchen Sie folgende Dinge:

  • Bremsenreiniger
  • Drahtbürste
  • 2K-Lack (Farbe und Härter)
  • Pinsel
  • Handschuhe

Ist der Bremssattel eingebaut, dann sollten Sie diese nur mit dem Pinsel lackieren. Dadurch sparen Sie sich nicht nur das mühsame Abkleben, sondern es ist auch sicherer und sparsamer. Es sollte nichts an die Bremsen gelangen, was dort nicht hingehört.

Greifen Sie auf eine Sprühdose zurück, können Sie sich schnell den ABS-Sensor verkleben, den Bremszylinder verklemmen oder auch die Bremsbeläge unwirksam machen. Dies können Sie vermeiden, wenn Sie Ihren Bremssattel mit einem Pinsel lackieren.

[spacing size=“5″]

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.